RSS-Feed abonnieren

Passwort vergessen?

v Anmelden

4. Mrz 2011

Deaktivierung 802.11b

Verfasst von

Der Funkstandard 802.11b wird im Universitätsnetz im Laufe des kommenden Semesters deaktiviert. Damit können sich ältere Clients die ausschließlich diesen Standard unterstützen nicht mehr verbinden (dabei handelt es sich um weniger als 1% der WLAN-Nutzer).

Welche Vorteile bietet das?

Dadurch, dass geringere Übertragungsraten nicht mehr unterstützt werden, erreicht das Funknetz einen wesentlich höheren Datendurchsatz und damit mehr Nutzungsqualität für die einzelnen Clients.
Engpässe an stark frequentierten Stellen können damit etwas entspannt werden.

Welche Nachteile bringt das mit sich?

Nutzer mit sehr alten WLAN-Karten müssen aktuellere Karten oder USB-Sticks nachrüsten. Die Funkzelle verkleinert sich etwas. Damit kann es zu Konnektivitätsproblemen im Rangebiet der Zellen kommen. Sollte es zu solchen Effekten kommen werden in den betroffenen Bereichen möglichst zeitnah Accesspoints nachgerüstet.

Über Sebastian Lux

Kommentieren


Letzte Kommentare